ROA64

Aus NKC Computer
Wechseln zu: Navigation, Suche

Änderungen im Vergleich zum Original[Bearbeiten]

  • Stützkondensatoren an nahezu sämtlichen ICs
  • freie Eingänge am '00 auf +5V gelegt. "Sollbruchstelle" dafür markiert, um eine spätere Nutzung zu erleichtern.
  • Jumper für PULL-UP in der BANKEN Leitung
  • Einige zusätzliche „Sollbruchstellen“ und Markierungen eingefügt, um den Einsatz größerer Speicherchips zu ermöglichen.

Hinweis[Bearbeiten]

  • Wird die ROA64 in einem System ohne BANKBOOT verwendet, bleiben alle Jumper auf JMP2 OFFEN.


ROA64 v1.0 Fotoansicht
ROA64 v1.1 Layoutansicht
ROA64 v1.2 Fotoansicht
256k Umrüstung ROA64 v1.2
Bauteileliste
Stück ID Bezeichnung
~8~ IC1-8 2764/6264
1 IC9 74LS245
1 IC10 74LS138
1 IC11 74LS00
1 IC12 74LS85
12 Kerko 100n
5 Widerstand 1kOhm
1 Kondensator 100uF

creep: NKC ROA64 v1.1 Neuauflage 2.3.2017

Layout aus dem Buch „Rechner Modular“ von Rolf Dieter Klein neu erfaßt mit Sprint Layout 6 von Rene Vetter. Verbesserungen und Fehlerbereinigungen mit Hilfe aus dem NKC Forum (http://schuetz.thtec.org/forumdrc/) seit 2018 http://nkc-schuetz.de/forumdrc/index.php


History:

V1.2: 29.4.2017 RV+Deff Vorbereitung von Verbindungsstellen zum Umbau auf 256kB SRAM-Karte
V1.1: 2.3.2017 RV Behebung von Layoutfehlern aus v1.0,  Eindeutigere Beschriftung der Jumperstellungen
V1.0: 15.2.2017 RV Erste Neuauflage